Mobile APP für Smartphones

Machen sie mit – Hier geht's zum Beschwerdeformular >>>

Demonstration gegen Sexismus

13. September 2013

 

Unter dem Titel „Come as you are: Vielfalt ist schön“ hat Pinkstinks, Germany am 2. September 2013 eigenen Aussagen nach zur weltweit ersten Demonstration gegen sexistische Werbung aufgerufen. Protestiert wurde nicht nur gegen stereotype, sexistische Darstellungen von Frauen in Medien und Werbung. Pinkstinks rockten Berlin „mit toller Musik, Reden, vielen Frauen- und Mädchenorganisationen, Menschen aller Gender, Cowgirls und Softies, Rockstars und Prinzessinnen“. Eröffnet wurde die Demo von der Genderforscherin und Pinkstinks-Gründerin Dr. Stevie Schmiedel und Sookee. Es folgten Reden von Kathy Meßmer und Julia Schramm. Involviert waren außerdem das Amt für Werbefreiheit und gutes Leben, Bernadette La Hengst, Missy Magazine, Terre des Femmes und Bff Frauen gegen Gewalt e.V., Doctorella, Occupy Barbie Dreamhouse und Dirk von Lowtzow (Tocotronic). Von dem Empowerment Programm haben sich ca. 1000 DemonstrantInnen angelockt gefühlt.

 

 

Demoberichte können hier nachgelesen werden:

 

Pinkstinks.de: Vor der Demo ist nach der Demo

Protest gegen platte Sprüche

Sexismus in der Werbung: Kampf der "Gender-Apartheid"