Mobile APP für Smartphones

Machen sie mit – Hier geht's zum Beschwerdeformular >>>

Aktuelle Entscheidungen

Alle aktuellen Entscheidungen über Beschwerden auf einen Blick

Beschwerde Nummer 315 vom 1. April 2013

Bilder

Diesel Parfum Only the Brave Tatoo

Was wurde beworben?

Ein Männerduft: DIESEL \"Only the brave Tatoo\"

Name der Ware oder Dienstleistung:

DIESEL Männerparfum: Only the Brave Tatoo

Welche(r) Werbeträger(in)?

Plakat

LINK:

Name des Werbeträgers / der Werbeträgerin:

DIESEL (Gewista?)

Wo wurde beworben? Ort, Adresse

Busstation im 5. Bezirk, Wien

Wann gesehen/gelesen/gehört? Datum, Uhrzeit

letzte Woche

Wer hat beworben? Name des werbendenden Unternehmens

DIESEL

Beschreibung

Durch die Message \"Only the brave\" wird das Männerklischee \"mutig und stark\", durch das Bild \"kampfbereit, aggressiv\" untermauert. Auch die Flasche (Faust) suggeriert Kampf (Boxen).

Videos

Entscheidung der Watchgroup

Das Plakat bewirbt ein Männerparfum, indem Männer als einseitig stark, kampfbereit und aggressiv dargestellt werden. Mittels Körpersprache wird vermittelt, dass sich zwei Männer eher feindlich gegenüberstehen: zwei Muskelkerle in konfrontativer, potentieller Kampf- oder Drohpose. Damit wird der Umgang unter Männern als konkurrierend und gewaltbereit inszeniert und beworben. In Kombination mit dem Text „ONLY THE BRAVE“ („NUR DIE TAPFEREN“) sowie den beiden Parfumflaschen in Form geballter Männerfäuste wird ein latent gewaltverherrlichendes Sujet geschaffen, das traditionelle Männlichkeitsstereotype verkörpert. Diese sind nach dem Kriterienkatalog sexistisch und abzulehnen.

« zurück