Mobile APP für Smartphones

Machen sie mit – Hier geht's zum Beschwerdeformular >>>

Aktuelle Entscheidungen

Alle aktuellen Entscheidungen über Beschwerden auf einen Blick

Beschwerde Nummer 459 vom 29. Oktober 2013

Bilder

Was wurde beworben?

Italienisches Cafe

Name der Ware oder Dienstleistung:

Don Camillo

Welche(r) Werbeträger(in)?

LINK:

Name des Werbeträgers / der Werbeträgerin:

Lugner

Wo wurde beworben? Ort, Adresse

Lugner City

Wann gesehen/gelesen/gehört? Datum, Uhrzeit

25.10.2013

Wer hat beworben? Name des werbendenden Unternehmens

Lugner himself

Beschreibung

2 sexy Nonnen und Herr Lugner bewerben ein italienisches Cafe in der Lugner City.

Videos

Entscheidung der Watchgroup

Die Plakatbewerbung der Osteria Don Camillo zeigt zwei sexualisierte als Nonnen verkleidete Frauen neben einem als Priester verkleideten, grinsenden Mann. Die Beurteilung als sexistisch lässt sich mit der Inszenierung der Frauen als Sexobjekte und dem fehlenden Zusammenhang zwischen den „lasziven Verführerinnen“ und einem Lokal, indem italienische Gerichte serviert werden, erklären. Die Werbung entspricht dem „Sex sells“-Prinzip und zeigt softpornographische Züge. Darüber hinaus erscheint sie aufgrund der religiösen Konnotation pietätslos und ist geeignet religiöse Gefühle zu verletzten.

« zurück