Mobile APP für Smartphones

Machen sie mit – Hier geht's zum Beschwerdeformular >>>

Aktuelle Entscheidungen

Alle aktuellen Entscheidungen über Beschwerden auf einen Blick

Beschwerde Nummer 460 vom 30. Oktober 2013

Bilder

Was wurde beworben?

Katzenfutter

Name der Ware oder Dienstleistung:

Gourmet Gold

Welche(r) Werbeträger(in)?

TV-Sender

LINK:

http://www.nestle.at/media/newsandfeatures/gourmet

Name des Werbeträgers / der Werbeträgerin:

RTL2 Österreich

Wo wurde beworben? Ort, Adresse

Wann gesehen/gelesen/gehört? Datum, Uhrzeit

30.10.2013, 11:48

Wer hat beworben? Name des werbendenden Unternehmens

Purina/Nestle

Beschreibung

Eine Frau steht vor einem Schuhregal, im Hintergrund ist zu hören : Wieviele Schuhe braucht eine Frau eigentlich ?
Dann wird aus dem Schuhregal ein Regal voller Katzenfutterdosen von der beworbenen Marke

Videos

Entscheidung der Watchgroup

„Oh, wie soll man sich da entscheiden?“ - Die Wahl der richtigen Schuhe wird als zentrales Thema im Leben der Frau inszeniert. Dabei sollen in der Werbung keine Damenschuhe beworben werden, sondern Katzenfutter. Es wird so dann der Vergleich: Katze kann sich aufgrund der übergroßen Auswahl nur schwer für das richtige Futter entscheiden, Frau kann sich nicht für die richtigen Schuhe entscheiden, gemacht. Die Werbung wird als sexistisch gewertet, weil sie die Frau als entscheidungsunfähige Schuhfetischistin trivialisiert. Dabei besteht zwischen dem Klischee der Schuh-„fixierten“ Frau und Katzenfutter kein nachvollziehbarer sachlicher Zusammenhang.

« zurück