Mobile APP für Smartphones

Machen sie mit – Hier geht's zum Beschwerdeformular >>>

Aktuelle Entscheidungen

Alle aktuellen Entscheidungen über Beschwerden auf einen Blick

Beschwerde Nummer 666 vom 5. Juni 2015

Bilder

Was wurde beworben?

Sportstudio Fitinn

Name der Ware oder Dienstleistung:

Fitness

Welche(r) Werbeträger(in)?

Sticker

LINK:

http://

Name des Werbeträgers / der Werbeträgerin:

Wo wurde beworben? Ort, Adresse

Wäscherei, 1080 Wien

Wann gesehen/gelesen/gehört? Datum, Uhrzeit

05.06.2015 00:00

Wer hat beworben? Name des werbendenden Unternehmens

Fitinn

Beschreibung

FitInn wirbt mit dem Spruch: „Pölsterchen sind maximal in Deinem BH OK. #KeineAusreden“. Der Hashtag #KeineAusreden scheint allgemein in der Sport und Fitness Szene beliebt zu sein um sich gegenseitig zu körperlicher Aktivität aufzufordern. In diesem Fall richtet er sich aber ausschließlich an das weibliche Geschlecht. Damit wird Frauen vermittelt, dass Ihre Pölsterchen und gemeint ist hier wohl ein fülligerer Körper, nicht in Ordnung ist. Denn Frauen haben schlank zu sein – abgesehen von der Brustregion. Nach dem Kriterienkatalog ist diese Werbung als sexistisch zu bewerten, da sie das Stereotyp der körpernormierten Frau bedient, die schlank zu sein hat. Solche Schönheitsideale führen dazu, dass 39% der Wiener Mädchen, die normal- oder untergewichtig sind, sich als zu dick empfinden (Wiener Gleichstellungsmonitor 2013).

Videos

Entscheidung der Watchgroup

Stellungnahme Firma/Organisation

150806 StellungnahmeFitInn (0,1 MB)


« zurück