Mobile APP für Smartphones

Machen sie mit – Hier geht's zum Beschwerdeformular >>>

Aktuelle Entscheidungen

Alle aktuellen Entscheidungen über Beschwerden auf einen Blick

Beschwerde Nummer 668 vom 1. Juli 2015

Bilder

Was wurde beworben?

Möbelhaus

Name der Ware oder Dienstleistung:

Mömax

Welche(r) Werbeträger(in)?

TV-Sender

LINK:

https://www.youtube.com/watch?v=pvqDL9a4R6Y

Name des Werbeträgers / der Werbeträgerin:

ORF

Wo wurde beworben? Ort, Adresse

österreichweit

Wann gesehen/gelesen/gehört? Datum, Uhrzeit

01.07.2015, 15:12 Uhr

Wer hat beworben? Name des werbendenden Unternehmens

Mömax

Beschreibung

Sexistische Werbung da hier eindeutig die Frau in knappen Outfit bzw. das sich \"liebende\" Paar im Mittelpunkt steht und es eigentlich nicht ersichtlich ist, wofür geworben wird (Möbel).

Videos

Entscheidung der Watchgroup

Mia, der Hausgeist von Mömax, geistert durch fremde Schlafzimmer. Mia, die nur sehr bedingt mit Spitzenhöschen und einem bauchfreien Top, das den Blick auf die Brüste lenkt, als Geist zu erkennen ist, wird als sexy Blickfang eingesetzt und bedient stereotype Schönheitsideale. Auch ansonsten liegt der Fokus nicht auf dem eigentlichen Produkt – Schlafzimmermöbeln sondern auf den ProtagonistInnen, dem älteren Paar, das als lustlos und bieder gezeigt wird und dem jüngeren Pärchen, das bei sexuellen Aktivitäten gezeigt wird. Aus diesen Gründen wurde der Spot als sexistisch bewertet.

« zurück