Mobile APP für Smartphones

Machen sie mit – Hier geht's zum Beschwerdeformular >>>

Aktuelle Entscheidungen

Alle aktuellen Entscheidungen über Beschwerden auf einen Blick

Beschwerde Nummer 809 vom 8. Dezember 2016

Bilder

Was wurde beworben?

Blister-Service (Umverpackung und Einteilung von Medikamenten nach Einnahmetag und -uhrzeit)

Name der Ware oder Dienstleistung:

Blister-Service Marien Apotheke Wien

Welche(r) Werbeträger(in)?

LINK:

http://www.marienapo.eu/blister/

Name des Werbeträgers / der Werbeträgerin:

Marien Apotheke Wien

Wo wurde beworben? Ort, Adresse

online

Wann gesehen/gelesen/gehört? Datum, Uhrzeit

8.12.16, 19:45

Wer hat beworben? Name des werbendenden Unternehmens

Marien Apotheke Wien

Beschreibung

http://www.marienapo.eu/blister/

Beim Abschnitt \"Langjährige Blister-Erfahrung\" findet sich eine Illustration einer Krankenschwester. Es geht darum, dass sich Pflegepersonal besser um Patienten und Patientinnen kümmern kann, wenn es sich nicht um die Einteilung der Medikamente sorgen muss. Zitat: \"Das Pflegepersonal wird damit deutlich entlastet, und kann sich auf das Wesentliche bei Pflege und Betreuung konzentrieren. Kurzum: es bleibt mehr Zeit für Fürsorge und Zuneigung.\"

Die Illustration, die die \"Fürsorge und Zuneigung\" darstellen soll, zeigt eine Krankenschwester mit riesigen Brüsten, auf denen jeweils ein rotes Kreuz dargestellt ist.

Videos

Entscheidung der Watchgroup

Das Bild auf das sich die Beschwerde bezieht, war zum Bewertungszeitpunkt nicht mehr online und konnte daher nicht bearbeitet werden.

« zurück