Mobile APP für Smartphones

Machen sie mit – Hier geht's zum Beschwerdeformular >>>

Aktuelle Entscheidungen

Alle aktuellen Entscheidungen über Beschwerden auf einen Blick

Beschwerde Nummer 832 vom 5. Mai 2017

Bilder

Was wurde beworben?

Porno nightclub

Name der Ware oder Dienstleistung:

Nightklub okay bar

Welche(r) Werbeträger(in)?

Geschäftsauslastung, fassade

LINK:

Name des Werbeträgers / der Werbeträgerin:

Nightklub okay bar

Wo wurde beworben? Ort, Adresse

Neubaugürtel 43

Wann gesehen/gelesen/gehört? Datum, Uhrzeit

5.5.2017 14:03

Wer hat beworben? Name des werbendenden Unternehmens

Nightclub Okay Bar

Beschreibung

Sexistische bzw. Frauenfotos, die betont in sexuell vermeintlich aufgeilende Posen dargestellt sindin den Auslagenfenstern

Videos

Entscheidung der Watchgroup

Die vorliegende Werbung wurde als sexistisch bewertet. Die dargestellten Frauen werden trivialisierend, als Lustobjekte und sehr abwertend dargestellt.
Sexarbeit ist in Wien legal, daher ist Werbung für Sexdienstleistungen auch zu ermöglichen. Inwieweit eine Bebilderung des Lokals auf der Straßenseite für alle Passantinnen in dieser Form sichtbar sein muss, ist allerdings fraglich. Die eingereichte Werbung ist sowohl im öffentlichen Raum als sexistisch zu bewerten, jedoch wäre sie es auch in einem einschlägigem Kontaktmagazin. Die Palette der Sexrollen reichen vom "geilen Engel" bis zum "scharfen Schulmädchen" und ist daher sexistisch in der Limitation patriarchaler Sexrollen. Diese Bilder sind abwertend und definieren Frauen als leicht käufliche Ware ohne Mitspracherecht. Es werden die Frauen "unschuldig", naiv oder als kleine "Lolitas" dargestellt. Hier geht es nicht um selbstbewusste und selbständige Frauen die Sexarbeit anbieten, sondern hier entsteht der Eindruck, mach mit mir was du willst.

« zurück