Mobile APP für Smartphones

Machen sie mit – Hier geht's zum Beschwerdeformular >>>

Aktuelle Entscheidungen

Alle aktuellen Entscheidungen über Beschwerden auf einen Blick

Beschwerde Nummer 185 vom 1. Oktober 2012

Bilder

Bacardi Oakzapft Gewista

Was wurde beworben?

Alkohol

Name der Ware oder Dienstleistung:

Bacardi

Welche(r) Werbeträger(in)?

Plakat

LINK:

Name des Werbeträgers / der Werbeträgerin:

Gewista

Wo wurde beworben? Ort, Adresse

Bushaltestelle 80a, 4a, Schüttelstrasse/Wittelsbachgasse

Wann gesehen/gelesen/gehört? Datum, Uhrzeit

1.10. 2012

Wer hat beworben? Name des werbendenden Unternehmens

Beschreibung

Mit dem Slogan Oakzapft werden \"echte Männer\" angesprochen. Passend dazu ist eine Frau abgebildet, die mit einem freizügigen Dirndl Bacardi serviert. Das Sujet bzw. die Darstellung bzw. die Betonung der Brüste ist inakzeptabel sexistisch.

Videos

Entscheidung der Watchgroup

Die Abbildung einer Frau mit Fokussierung auf ihr Dekolleté stellt ein mittlerweile tradiertes Sexismuskonzept für Bier und Oktoberfeste dar, selbst wenn bei diesen, wie dargestellt, Bacardi in der Hand gehalten wird. Der weibliche Körper bzw. der Blick auf die Brüste der Frau wird als universales Werbeinstrument eingesetzt, das Frauen mit Produkten und Konsumartikeln gleichsetzt und keinen Produktzusammenhang erkennen lässt. Die Sexualisierung und der voyeuristische Blick in das Dekolleté wird durch die gewählte Kameraperspektive zusätzlich unterstrichen. Auch wenn dieses Sujet ein häufiges ist, wird eine deutliche Symbolsprache bedient und diese ist als sexistisch abzulehnen.

« zurück