Mobile APP für Smartphones

Machen sie mit – Hier geht's zum Beschwerdeformular >>>

Kommt Ihnen etwas Seltsam vor?

7. Feber 2014

Wie befremdlich sexistische Werbung wirkt, wenn nicht Frauen sondern Männer sexualisiert und objektiviert werden, führt die Werbewatchgroup Salzburg derzeit mit ihrer neuen Postkarten-Kampagne vor Augen. Auf den Postkarten haben männliche Models die lasziven Posen weiblicher Models aus realen Werbungen eingenommen. Mit der Aktion wollen die Salzburgerinnen Bewusstsein für sexistische Darstellung schaffen und ein weiteres Mal die Frage in den Raum stellen: "Braucht es wirklich immer nackte Menschen, um die Stärken der Produkte hervor zu streichen?" - so die Salzburger Frauenbeauftragte Alexandra Schmidt.

 

Weitere Infos

"Kommt Ihnen etwas seltsam vor?" - diestandard.at 06.02.2014

Werbewatchgroup Salzburg