Mobile APP für Smartphones

Machen sie mit – Hier geht's zum Beschwerdeformular >>>

Mädchen als Zielgruppe der Werbeindustrie

10. Dezember 2013

Kinder werden immer früher als Zielgruppe für Konsumartikel und damit auch Zielgruppe für Werbung erkannt. Besonders bei Mädchen wird in diesem Zusammenhang schon früh anerzogen, dass vor allem ihr Aussehen im Mittelpunkt steht; dass sie einem bestimmten Schönheitsideal entsprechen sollen. Dieses Idealbild ist dünn und stark sexualisiert; und nur so – wird ihnen suggeriert – werden sie später erfolgreich und beliebt sein und den Jungs gefallen.

 

Welche fatalen Auswirkungen Sexismus und insbesondere sexistische Werbung auf weibliche (und auch männliche) Kinder haben, wird in dieser Doku eindrücklich nachgezeichnet.

 

Hier kann die Doku nachgeschaut werden:

 Vom Strampler zu den Strapsen: Jugend ohne Kindheit